Skip to content

Kommunikation aus der Tüte...

... mit Instant-Messaging Clients (IM) müssen Sie nur noch Wasser dazugeben. Setzen Sie im Unternehmen eine offizielle IM Lösung ein, oder haben sich Ihre Mitarbeiter gleichmäßig auf alle öffentlichen Anbieter verteilt?
IDC forecasts the worldwide enterprise instant messaging market -- which includes instant messaging server products as well as enterprise instant messaging security, compliance, and management products -- to grow from $315 million in 2005 to $736 million in 2009. Many business people also use consumer instant messaging networks while at work. IDC reports that the growth and perceived value clearly position enterprise instant messaging applications as mainstream business technology.
Der IM Trend wurde von IDC analysierte das Mart Segment, bei Tekrati gibt es Auszüge. Bei uns im Unternehmen gibt es noch keine einheitliche Lösung im Intranet: ein Großteil der Kommunikation läuft über Windows Messenger, da dieser einer der Clients ist die gut im Hintergrund bleiben. Zur Verwaltung unterschiedlicher Accounts und Protokolle setze ich Gaim ein, aber wirklich zufrieden bin ich mit der Fensterplazierung und den Reconnect Meldungen noch nicht. Praktisch hingegen ist die übersichtliche Buddy Liste und der stabile Jabber/XMPP Support.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Cosmotic am :

CosmoticVersuch mal Miranda , schlägt Gaim unter Windows um Längen IMO...

Bernd Eckenfels am :

Bernd EckenfelsIch weiss nicht, ich hatte nicht den Eindruck dass die beiden sich viel nehmen. Und Gaims Buddy Liste find ich netter. Na ich probiers mal wieder mit Miranda. Es ist ja nett dass die beiden erweiterbar sind, aber so richtig fürs Office finde ich sie nicht (aber es gibt auch keine besseren Jabber clients). Bernd

Florian Laws am :

Florian LawsGibt es für den Windows Messenger einen Server, den man selbst betreiben kann? Bei den öffentlichen Anbietern kommt ja auch noch das Problem dazu, dass unternehmensinterne Kommunikation u.U. über die externen Messaging-Server des Anbieters geleitet wird. HP setzt aus diesem Grund intern ausschließlch Jabber ein.

Bernd Eckenfels am :

Bernd EckenfelsJa der Exchange Server kann auch Windows Messenger versorgen. Aber der Nachfolger ist wohl der Microsoft Office Communicator, der hat auch Integration in PBX und Office Meeting kram.

Kommentar schreiben

BBCode-Formatierung erlaubt
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Pavatar, Gravatar, Favatar, Twitter, Identica, Identicon/Ycon Autoren-Bilder werden unterstützt.
Formular-Optionen