Skip to content

Eclipse MAT und IBM Heapdumps (Cont.)

In meinem letzten Artikel zum IBM Plugin für den Eclipse Memory (Dump) Analyser (MAT) hatte ich noch beschrieben, dass der Import nur mit IBM Systemdumps zurechtkommt. IBM hat jetzt nachgelegt und kann nun auch das Portable Heap Dump (PHD) Format verarbeiten. Dabei gibt es aber Einschränkungen zu beachten. Dieses Format enthält zum Beispiel keine detaillierten Feld Inhalte und ohne Javacore Files fehlen Classloader Details. ibm.com/developerworks/java/jdk/tools/mat.html Das System Format sollte man bevorzugen, die Out of Memory Dumps werden aber normalerweise im PHD Format abgelegt, und diese können jetzt auch gelesen werden.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

BBCode-Formatierung erlaubt
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Pavatar, Gravatar, Favatar, Twitter, Identica, Identicon/Ycon Autoren-Bilder werden unterstützt.
Formular-Optionen