Skip to content

Passwörter verraten

Laut The Register hat Verisign eine Spass-Umfrage in der Innenstadt von San Fransico durchgeführt, bei der 66% der Befragten ihr Passwort für eine kostenlose Tasse Kaffee verraten haben. Über die genauen Umstände der Befragung kann man nur spekulieren. News.com berichtet zum Beispiel, dass man sein Login oder das entsprechende System dazu nicht angeben mußte. Unter den Umständen hätte ich auch einige Passwörter zu verraten (oder zu erfinden :). Und damit dieser Eintrag nicht nur reine Bouevard Unterhaltung darstellt erkläre ich hier öffentlich mal wieder meine Passwörter durchzuwechseln. Das wird Lustig: führt regelmäßig dazu, dass mich der Windows Domain Controller sperrt, weil irgendweche Rechner noch Verbindungen zu Shares haben und diese mit alten Passwörtern aufbauen wollen. Typisches Beispiel für eine Sicherheitsmassnahme die nach hinten los geht. Via ecin Newsletter.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Mela am :

MelaWenn du dann Calistas neues Passwort vergißt.. keine Panik, ich hab dort ja Root :-)

Kai am :

KaiHast Du den Betrag "Auf Kaffee oder lieber auf das Internet verzichten?" einen Tag später gelesen? Den finde ich auch krass. Kai.

eckes am :

eckesDu meinst den hier? http://www.ecin.de/news/2005/05/11/08276/ Ja, wobei das doch stark nach ner Werbe-Story von WebSense riecht :) BTW: Kaffee und Surfen ist eine zeitsparende Alternative :)

Kommentar schreiben

BBCode-Formatierung erlaubt
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Pavatar, Gravatar, Favatar, Twitter, Identica, Identicon/Ycon Autoren-Bilder werden unterstützt.
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!