Skip to content

Erschreckende Zahlen? (Hat sich Sun bei CoolThreads verrechnet?)

Ich will den Artikel mal nicht weiter kommentieren bis ich auch noch ein paar Zahlen habe, aber hier ein Zitat:
Olde Faithful costs $3,595. At the "sweet spot", she uses 157.2 watts of power, which costs us $26.20/month in power and cooling costs, or $314.40 per year. Total cost for 1 year? $3,909.40. 5 years? $5167. 10 years? $6739. CoolThreads costs $8,395 for a similar model with 4GB. Alas, that includes a hard disk which we don't need, so let's knock $100 off the price, assuming Sun would custom build them for us. At the "sweet spot", she uses 180 watts, but lets give her the benefit of the doubt and assume she's 20% more power efficient than Olde Faithful when she only has 4GB of RAM and no HDD. That'd bring it to 125.76 watts (less than Olde Faithful when idle), which would cost us $20.96/month in power and cooling, or $251.52 per year. Total cost for 1 year? $8546.52. 5 years? $9552.60. 10 years? $10,810.20.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Tobias am :

TobiasAber ich würde das gerne kommentieren: Es mag sein, dass der Vorteil nicht so groß ist, wie von SUN dargestellt. Es könnte aber auch sein, dass der Vorteil wirklich so groß ist, wie SUN behauptet. Aus dem dargestellten Vergleich kann man das nicht wirklich herauslesen, weil nicht wirklich Bemühungen unternommen wurden, die Niagara-Architektur auszunutzen. Wir müssen wohl erst alle verstehen, wie man eine Architektur, die soviel parallel Threads erlaubt, richtig unter Last setzt. Der dort konfigurierte Apache hat das wohl nicht hinbekommen. Der beschriebene "Sweet Spot" scheint mir recht willkürlich gewählt zu sein. Die gemessenen Werte weisen auf Fehlkonfigurationen hin. Die Antwortzeit sollte z.B. erst dann signifikant steigen, wenn die CPU "saturiert" ist. Und genau diesen Übergang sollte man "erwischen". Er stellt normalerweise das Maximum des Durchsatzes dar. Und um genau den geht es SUN. Ich hoffe Bernd macht das besser ;-)

Bernd Eckenfels am :

Bernd EckenfelsIch fürchte fast nicht (jedenfalls nicht mit der privaten T1000) denn mir geht so langsam die Test Zeit aus, und ich bin schon wieder im Ausland unterwegs... Allerdings sahen die Zahlen für den Sweet Spot (für mich) einleuchtend aus, und dass die Anwendung mit Scripten läuft und daher kein anderes Threading Modell nutzen kann ist ja auch eine "Real World" Anforderung. Gruss Bernd

Kommentar schreiben

BBCode-Formatierung erlaubt
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Pavatar, Gravatar, Favatar, Twitter, Identica, Identicon/Ycon Autoren-Bilder werden unterstützt.
Formular-Optionen