Skip to content

Sun's Try and Buy Programm (Part 5)

Einige meiner Punkte die ich durch die Tests der T1000 herausfinden möchte sind:
  • Wie ist die IO-Performance der internen Platte
  • Wie stark macht sich die geringe Takt-Frequenz bei Single-Thread Nutzung bemerkbar
  • Wie gut lassen sich Java Anwendungen parallelisieren
  • Wieviele Hidden Floating Point Operatione finden sich in Java
Allerdings werden Sie sich noch etwas gedulden müssen, da ich noch auf Dienstreise in Göteborg bin. Übrigens haben sich in der Zwischenzeit schon mehrere Sun Mitarbeiter gemeldet, um mich Willkommen zu heissen. Sie haben mir Pre-Sales Unterstützung angeboten, auf Resourcen hingewiesen und mich zum bloggen meiner Erfarungen auf dem Systemhelden.de Blog eingeladen. Ich habe dort jetzt auch ein HELDENProfil. Die ganze Story zum sun Try&Buy: Aber genug von der Arbeit, hier ein paar Impressionen aus Göteborg: 4 Mast Stahl Barke Viking aus dem Jahre 1907 Werftbetrieb im Hafen Mela bewundert die Architektur Fotos aufgenommen von einer Fähre die mit 24h Nahverkerskarte (50,- SKR) als Hafenrundfahrt benutzt werden kann.

Trackbacks

IT Blog am : Sun's Try and Buy Programm (Part 6): Auspacken

Vorschau anzeigen
Nachdem ich bisher nur "Urlaubsbilder" veröffentlich hatte hier ein mal ein Bericht zum Auspacken der T1000 Teststellung von Sun: in der kleineren Kiste befindet sich ein Kaltgerätekabel... die Schachtel ist nur ein ganz klein wenig überdimmensioniert (ab

Software Architect's blog am : Sun's Try and Buy Program (Part 4-5): Received the Box

Vorschau anzeigen
While I was working in Göteborg the Sun Fire T1000 Server arrived much too early: 2006-06-28. So attached you find some Pictures of the Box and my Trip.

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Rolf Kersten am :

Rolf KerstenHm, alles nicht sehr dankbare Tests :-) 1) Eine arme S-ATA Platte, wie immer in Solaris per Default der Schreibcache abgeschaltet. Hier gehören das OS und Die Application Binaries hin, aber keine I/O Durchsatztests. 2) Stark, siehe http://www.osl-it.de/news/t2000/t2000.html. Aber eben dort auch 14-facher Durchsatz bei parallen Threads! 3) Das ist die Secret Sauce... Corestat zeigt, wie die CPU ausgelastet ist: http://blogs.sun.com/roller/page/travi#Corestat 4) Den FP-Anteil einer Applikationkann man mit den CoolTools gut messen, vor allem cooltst: http://cooltools.sunsource.net/cooltst/index.html Also, frohes Testen, ich guck jetzt erstmal Brasilien :-) Rolf Kersten

Kommentar schreiben

BBCode-Formatierung erlaubt
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Pavatar, Gravatar, Favatar, Twitter, Identica, Identicon/Ycon Autoren-Bilder werden unterstützt.
Formular-Optionen