Skip to content

Rechner im AD LDAP mit Powershell auflisten

Ich hab ein wenig mit Powershell herumgespielt (weil ich das Script das auch in de.Hackin9.org 08/2011 abgebildet war nicht verstanden habe). Dabei kam dann folgendes funktionierendes Script heraus, es sortiert mit alle Rechner des AD LDAPs und zeigt diese in einem grafischen Viewer mit Betriebsystemversion und Servicepack Level an:
$ldapSearcher = new-object directoryservices.directorysearcher;
$ldapSearcher.filter = "(objectclass=computer)";
$computers = $ldapSearcher.findall();
$pcs = @();
foreach ($c in $computers) {
  $pc = "" | Select-Object Name,OS,SP,SPN;
  $pc.Name=$c.properties["cn"];
  $pc.OS=$c.properties["operatingsystem"];
  $pc.SP=$c.properties["operatingsystemservicepack"];
  $pc.SPN=$c.properties["serviceprincipalname"];
  $pcs += $pc;
}
$pcs | sort-object OS,SP,Name | Out-GridView;
Ich habe aber keine Ahnung wie man einfacher aus den Dictionary Entries des $c.Properties Member direkte Properties machen kann ohne diese mit einer foreach Schleife und direktem Assignment aufwändig zu kopieren. Ich hoffe ein mitlesender Powershell Guru kann mir das kurz sagen? :) Update: Max Trinidad (@MaxTrinidad) hat mich auf die Idee mit New-Object gebracht, damit lässt sich das Script etwas vereinfachen und die Attribute in Strings konvertieren:
$ldapSearcher = new-object directoryservices.directorysearcher;
$ldapSearcher.filter = "(objectclass=computer)";
$computers = $ldapSearcher.findall();
[Array] $pcs = $null;
foreach($c in $computers) {    
    $pcs += New-Object PSobject -property @{
        Name = [string]$c.properties["cn"];
        OS = [string]$c.properties["operatingsystem"];
        SP = [string]$c.properties["operatingsystemservicepack"];
        SPN = [string]$c.properties["serviceprincipalname"]; }
}
Und darauf aufbauend (aber ohne String Konvertierung) dann die Lösung mit der Automatischen Übernahme aller Dictionary Einträge aus dem AD Objekt:
$ldapSearcher = New-Object directoryservices.directorysearcher;
$ldapSearcher.filter = "(objectclass=computer)";
$computers = $ldapSearcher.findall();
[Array] $pcs = $null;
$computers | ForEach-Object { $pcs += New-Object PSobject -property $_.Properties; }
$pcs | Out-GridView;

Trackbacks

Hope This Helps am : Windows 2008 / 7 - Powershell alle Rechner mit Betreibssystem in eine Datei

Vorschau anzeigen
Problem : Man möchte eine Übersicht über alle im AD vorhandenen Rechner mit Betriebsystem und Servicepack Lösung : Dieses Skript exportiert alle Rechner mit OS und SP in eine Textdatei die einfach in Excel importiert werden kann. $ldapSearcher

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Bernd am :

*If you wonder how to format the timestamps in some of the properties: $utc = [datetime]"1/1/1601"; ... foreach()... $pc.login=$utc.AddDays($c.properties["lastlogon"][0]/864000000000).ToString("yyyy-MM-dd"); (maybe lastlogin is not replicated. the above will generate errors if property does not exist).

Bernd am :

*Hier ist ein Tutorial aus dem MSDN für den Fall hier (hilft aber nicht beim Umformatierungsproblem): http://technet.microsoft.com/en-us/library/ff730967.aspx

Bernd am :

*An ultra short version is provided by Thomy: ([adsisearcher] "(objectclass=computer)").FindAll() | %{ New-Object PSObject -p $_.Properties} | Out-GridView (however if you want to specify multiple parameters like search root, search type and others, the temporary variable in the script might come in handy). Personally I prefer readable self documenting code - especially if it is a canned script as opposed a manual command entry. Bernd

Kommentar schreiben

BBCode-Formatierung erlaubt
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Pavatar, Gravatar, Favatar, MyBlogLog, Pavatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Formular-Optionen