Skip to content

Open Source Expo 2008 (Karlsruhe)

Als eine Art Nachfolger des Linuxtages (der ja nicht mehr in Karlsruhe veranstaltet wird) scheint sich die Open Source Expo etablieren zu wollen. Der etwas breitere Themenschwerpunkt scheint eine gute Voraussetzung für eine erfolgreiche Veranstaltung zu sein. Kongresszentrum Karlsruhe, 25. und 26. Mai 2008 Ich bin mal gespannt, wie sich diese Veranstaltung so machen wird, und freue mich, dass weiterhin in Karlsruhe die interessanten Veranstaltungen der Community zu finden sind. Dahinter steht die S&S Media Group, die ja sehr stark im Bereich IT und OSS Media+Konferenzen tätig ist.

Trackbacks

IT Blog am : Bilder von der OpenExpo

Vorschau anzeigen
Bilder des ersten Tages der Open Expo in Karlsruhe habe ich auf meinem Ipernity account abgelegt. Es war nicht allzu voll, die beteiligten Open Source Projekt-Aussteller haben sich aber sehr gut versorgt gefühlt. Mir persönlich hat eine Moderation und

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Christian Geisert am :

*Ich habe mich bei den Projekten angemeldet und hoffe natürlich dass es ein Erfolg wird, da es bei Ausstellerübersicht und Speaker/Sessions nur ein "Weitere Informationen folgen in Kürze!" gibt und man auch sonst wenig über die Open Source Expo hört/liest bin ich etwas skeptisch...

Bernd Eckenfels am :

*Ja auch in den KA-Newsgruppen ist die Skepsis recht hoch. Dafür dass es so kurz vor dem Termin ist wurden recht wenige Projekte auf den Termin aufmerksam. Eventuell sollte die S&S da weniger auf Ihr normales Werbeschema setzen und mehr in die Communities gehen.

Christian Geisert am :

*Newsgroups? Gibt's so was noch ;-) Ok, habe sie sogar bei news.t-online.de und Google Groups entdeckt...

Kommentar schreiben

BBCode-Formatierung erlaubt
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Pavatar, Gravatar, Favatar, MyBlogLog, Pavatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Formular-Optionen