Skip to content

Virtuelle Blog Realität

Der Trends zu "realen" Cooperate Blogs hält ja schon einge Zeit an. Aber in immer mehr Marketing Aktionen berichten nun auch virtuelle (erfundene) Blog Persönlichkeiten. Zum einen sind die Blogs meistens amüsant zu lesen, aber doch auch sehr bedenklich, da die Reale Erfahrungskomponente doch nur bedingt durch eine Moderationsbrille sichtbar wird. Zwei der Blogs, die ich über Kommentare im IT Blog gefunden habe möchte ich hiermit vorstellen: Die Produktmanagerin. Aus dem Alltag der Produktmanagerin Dr. Laura Slash. Über diese Platform sollen die Vorzüge der integrierten Lösung Product Manager der doubleSlash Net-Business GmbH vorgestellt werden. Gibt es denn auch schon reale Blogs die über Erfahrungen mit diesem Produkt berichten? Quo Vadis Bremer. Aus dem Alltag eines IT-Leiters der den Anforderungen seines CFO mit SOA begegnen will. Das ist ein Blog der IBM, ob es um Software oder Dienstleistungen des IT Riessen gehen soll ist noch nicht klar. Auch hier muss ich feststellen das die meisten SOA Blogs nicht von Praktikern sondern von Beratern oder Herstellern stammen... Wer kennt noch weitere Projekte, die fiktive Blogs zur Marktkommunikation einsetzen?

Trackbacks

IT Blog am : Es menschelt bei Panta Rhei (SOA vs. SQL)

Vorschau anzeigen
Drüben im virtuellen Blog des fiktiven EDV Leiters Frank Bremer menschelt es. Intrigen und Aus-dem-Bauch Entscheidungen bestimmen den Alltag (das ist allzu realistisch .). Gerade ging es in einem Artikel darum den CFO von seiner Anti-SOA Meinung (die er d

blog.doubleslash.de am : PingBack

Vorschau anzeigen

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Oliver am :

*Dies scheint eine ganz neue Form des Viralen Marketings zu sein. Im Gegensatz zum "Stealth Marketing" -bei dem die Blogleser im Unklaren gelassen werden- ist hier von Anfang an klar, dass es sich um Geschichten handelt, die real erlebt aber fiktiv (durch die Moderatorenbrille) geschildert werden. Kein Leser wird "verarscht" oder missbraucht. Ziel eines solchen Blogs ist, dass nicht nur der Moderator seine Sicht der Dinge schildert, sondern das Zielpublikum qualifizierten und unverfälschtes Feedback gibt.

Frank Bremer, IT – Leiter Panta Rhei am :

*Auch wenn ich wiederum als fiktive Person antworte, so stehen doch hinter solchen Blogs reale Personen. Sie dürfen mir glauben, dass bei der Kreation meiner bescheidenen Person eine Menge reale Erfahrung mit in den „Geburtsprozess“ (übrigens noch nicht SOA getrieben) mit eingeflossen sind. Meine Geburtshelfer hatten – man möge es mir glauben – auf jeden Fall kein Produktmarketing im Sinn. Es geht vielmehr darum, ein komplexes IT Paradigma in all seinen Facetten zu erläutern und, vielleicht noch wichtiger – eine kommunikative Diskussion darüber anzustoßen. Und da ist eben kein Powerpointilismus sondern in erster Linie folgende Frage interessant: Wie komme ich (vor allem als IT Leiter) aus meinem IT Bunker heraus und bringe IT und Geschäft enger zusammen. Vor dieser Frage stehe ich gerade und nehme deshalb besonders gern Kommentare und Hilfen von Menschen an, die mir ein paar Erfahrungsschritte voraus sind.

Bernd Eckenfels am :

*Ich persönlich glaube nicht an das Gute im Marketing. Aber ich finde beide Blogs ganz amüsant von daher spricht da nichts dagegen. Es wird ja auch sehr offen klar gemacht wer hier spricht, so kann sich jeder die Infomrationen selbst bewerten.

Kommentar schreiben

BBCode-Formatierung erlaubt
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Pavatar, Gravatar, Favatar, MyBlogLog, Pavatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Formular-Optionen